Nützliche Links bzgl. Essstörungen & KDS

body-of-love.jpg

Body of love ist explizit keine Website zur Therapie von schwerwiegenden psychischen Erkrankungen wie Essstörungen oder körperdysmorphen Störungen (KDS). Im Falle einer solchen Erkrankung sollte aufgrund ihrer Komplexität immer fachärztlicher Rat gesucht werden. Tipps für mehr Körperselbstliebe können aber möglicherweise begleitend zu einer Therapie motivierend wirken und dich in deinem Ziel stärken, deinen Körper wieder so anzunehmen und zu lieben, wie er ist.


Nützliche weiterführende Informationen zu Essstörungen und KDS findest du darüber hinaus beispielsweise auf den folgenden deutschen Websites:


Informiere dich unbedingt über Therapiemöglichkeiten, Body of love-2Beratungsstellen, Selbsthilfegruppen u.ä. in deiner Gegend. Falls du nicht weißt, wie du geeignete Adressen finden sollst, sind Krankenkassen oftmals hilfsbereit und stellen dir eine Liste an geeigneten Therapeuten in deiner Nähe zur Verfügung. Frag am besten direkt mal nach – Je schneller du Hilfe in Anspruch nimmst, desto schneller kann deine Heilung beginnen.


Vergiss nie:

1. Du bist nicht allein mit deinen Problemen. Ganz im Gegenteil sogar. Essstörungen betreffen viel mehr Menschen als wir glauben, da viele nicht den Mut aufbringen, sich ärztlich behandeln zu lassen oder fehldiagnostiziert werden (dies betrifft vor allem Männer). Doch eine Therapie lohnt sich auf jeden Fall!

2. Dein Körper wartet nur darauf, endlich wieder mit dir Frieden zu schließen. Es ist niemals zu spät dafür.

3. DU SCHAFFST DAS!!!


Untitled design-3

Inspirationen dafür, wie du deinen Körper wieder lieben lernen kannst, findest du übrigens HIER.

Informationen dazu, wie Körperunzufriedenheit entsteht, sind HIER hinterlegt.